Auf Grund von Erdölverschmutzungen in verschiedenen Stellen des peruanischen Urwaldes, klagen Gemeinschaften gegen die Petroleum Firmen. Sie wollen weder ihre Fehler noch ihre fällige Schuld eingestehen.

 

Zugleich haben sie in vielen peruanischen Städten zum Streik für den Schutz des Urwaldes mobilisiert, um Druck auf den Staat auszuüben.

Obwohl heutzutage diese Bewegung immer stärker wird, wird das Thema kaum in öffentlich rechtlichen Fernsehsendern aufgezeigt in Peru und Ausland, so dass der Mehrheit der Bevölkerung das Ausmaß des Problems nicht bewusst ist.

 

Zielen dieser Zeichnungen sind es, die Verunreinigung der Umwelt sichtbar zu machen und mit unserem Konsum und Privilegien kritisch auseinanderzusetzen.

Fuentes: Ale Jandra y Ramiro Espinoza

Fuente: Ideele                                                                                                       Fuente: La República

© 2020 por HELGA ELSNER TORRES